Blick von außen auf mein Unternehmen

Wie verbessere ich die Bonität meines UNternehmens in der Zukunft

Der Blick auf mein UNternehmen von außen

Nehmen wir an:

 

Sie als Unternehmer wollen ein Objekt (Gegenstand) leasen / Investitionsdarlehen / Mietkauf eines Objekts / Maschinenleasing oder eine ganze normale Erweiterung der Kontokorrentline ! 

 

Was passiert jetzt bei Ihrer Hausbank / Onlinevergleich / Fremdbank ?

 

 

Genau jetzt schlägt der Algorithmus zu ! 

Wenn man diese Algorithmen nicht versteht oder sich verweigert, macht man sich das Leben selber schwer.

 

Eine Geschichte dazu ! 

 

Stellen wir uns mal vor: 

Sie sind ein Dachdeckerbetrieb in 6. Generation. Sie sind spezialisiert mit Schieferschindeln zu arbeiten und haben ein Alleinstellungsmerkmal in der kompletten Region !

 

Ihr Auftragsbuch ist genau deshalb auf  Monate hinaus ausgebucht!

Es läuft blendend ! 

Sie bekommen Kredit wenn Sie es brauchen, Sie bekommen Leasing wenn Sie es brauchen.

Sie haben einen perfekten Showroom, ein sehr gutes Lager- / Bestands- und Lieferverhältnis.

Alles Gut und schön ! 

 

Was Sie allerdings nicht machen ist, dass innere Ihres Unternehmens betrachten, wie andere Ihr Unternehmen von außen betrachten, wenn Sie es Kreditseitig beleuchten!

 

Den Blick haben Unternehmer in der Regel nicht so richtig drauf.

Die Unternehmer sagen und denken oft, dass Sie als Unternehmer einen sehr guten Draht zum Steuerberater haben und ein gutes Verhältnis zur eigenen Hausbank und so weiter.

 

Bis jetzt ist es noch sehr einfach.

 

Jetzt hat sich unser Dachdecker in 6. Generation sehr gut aufgestellt.

Nehmen wir Schulnoten zur Hilfe.

 

Schulnote 6. ist er kein Dachdecker mehr.

Schulnote 5. wird er gerade noch 1x versetzt (Brandgefahr)

Schulnote 4. jetzt darf der Dachdecker langsam mitspielen

Schulnote 3. Bedürfnisse werden zwangsläufig gedeckt

Schulnote 2. hier Stufen wir unseren Dachdecker aufgrund Historie, 6. Generation, Alleinstellungsmerkmal, gute Auftragslage ein

Schulnote 1. da muss er schon top der creme del la creme sein ! (1en schreiben ist schwierig)

 

Jetzt schauen wir mal hinter die Kulissen! 

Wer schaut alles auf mich und mein Unternehmen ?

 

Die Hausbank.

Das Finanzamt.

Der Steuerberater in ausführenden Auftrag.

Die Wirtschaftsauskunftein (Creditreform/CrifBürgel/Atradius/EulerHermes)

 

Creditreform und Crif-Bürgel sind für die gängigen Unternehmen federführend.

Ab Existenzgründung werden hier Daten erfasst und aufgenommen und danach mit einem entsprechenden Scorewert belegt.

 

Der Scorewert ermittelt sich aus verschiedenen Algorithmen. Zum Beispiel aus der Branchenkennziffer (jede Branche hat eine Kennziffer).

Die Branche wird jedoch wieder bestück mit Meldungen von Banken und Großhändlern.

Weil die Banken melden, wie viele "faule Kredite" Sie haben.

Weil die Großhändler melden, wie viele Lieferantenbeschwerden es gibt.

 

Das wird in den Algorithmus eingewertet und dadurch gibt es einen Branchenmittelwert.

 

Jetzt muss der Unternehmer, um von Schulnote 2 auf Schulnote 1 zu kommen aktiv werden und in die Auskunftein rein gehen, seine positiven Alleinstellungsmerkmale melden. 

 

In unserem Fall ! 

- Unternehmer ist in der 6. Generation (kein Gründer mehr)

- Seine Umsätze sind .... ! 

- Er hat 10 Mitarbeiter

- ein gut gefülltes Auftragsbuch

- die Betriebsimmobilie ist bezahlt

- die Fahrzeugflotte ist bezahlt

- wir haben eine perfekte Buchhaltung

- wir nutzen externe Dienstleister für ausgelagerte Prozesse

 

Genau solche Dinge ! 

Das ist der leichte Bereich für unseren Dachdecker, um Schulnote 1 zu erhalten !!!! 

 

 

Kritisch wird es im Jahr 2021.

 

Wenn die Branche Bundesweit, gehäuft Beschwerden von Lieferanten aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten erhalten wird und bei den Banken wegen mehr und mehr faulenden Krediten.

 

Dann wird es Kritisch, denn jetzt kann es passieren das die komplette Branche Bundesweit eine Schulnote abstürzt !

 

Die Anzeichen sind in vielen Branchen gegeben, Hotel/Restaurantgewerbe & Eventbranche wird es am härtesten treffen.

 

Zurück zu unserem Beispielunternehmen und was das konkret bedeutet.

 

Der Branchenmittelwert von unserem Dachdecker war bisher Schulnote 3 und unser Dachdecke hatte aber bereits Schulnote 2.

Jetzt rutsch der Branchenmittelwert ab und unser Dachdecker wird automatisch mit runter gezogen (dagegen kann er nichts machen) hat nicht mehr Schulnote 2, sondern von heute auf morgen Schulnote 3- bis 4.

 

WENN ER NICHT SELBST GEGENSTEUERT !

 

Das Gegensteuern muss jetzt stattfinden ! 

JETZT !!

 

Jeder Unternehmer hat das Recht, über sein Unternehmen eine Auskunft zu bekommen.

Diese Auskunft erhalten Sie 1x im Jahr kostenlos, muss Sie aber selbst aktiv einholen!

 

In diese Auskunft schaut man rein und Sie sehen, was überhaupt über Ihr Unternehmen geschrieben ist.

Und jetzt müssen Sie sich 1 x die Brille des Bänkers aufsetzen.

 

Der Bänker entscheidet auf Basis der Schulnote der Auskunftei, ob ein Kredit verlängert/genehmigt/erhöht wird.

Die Schulnote ist die Essenz der Bonitätsentscheidung und der Verlauf.

 

Das kann furchtbar ausgehen, wenn in den Auskunftein nichts oder falsche Angaben drin stehen.

 

 

Was macht unser Dachdecker? 

Auflösung des Rätsels ! 

Er gibt keine Info´s weiter ! 

 

Warum nicht ? 

Es geht den anderen ja nichts an !!!

 

Stolz wie Oskar über seinen super laufenden Betrieb, hat er über einen dritten (Auskunftein) eine Algorithmuspapierflut - laut diesen Algorithmus hat der Dachdecker einen Saftladen ! 

 

Genau das macht und wird dem Dachdecker 2021 das Leben sehr viel schwerer machen als bisher.

Das hat folgende Auswirkungen:

 

- der Zugang zu Finanzierungen jedweder Art wird schwieriger oder sehr viel teurer 

- für diejenigen für die es vorher schon schwierig oder teuer war, wird es unmöglich werden

 

Das aktive zuliefern in die Auskunftein ist das A und O !!!

Sie gehen in Zukunft mindestens 1x Jahr zu Ihrer Hausbank und verlangen Ihrer Bonitätseinschätzung zu sehen.

 

Das Gesetz sagt ab 750.000€ Volumen müssen die wirtschaftlichen Unterlagen zur Prüfung auf den Tisch ! 

 

Fakt ist !

 

Entscheidungspunkte bei Finanzierungsvergabe jedweder Art der Banken sind:

1) die Auskunftein

2) Zahlungsverhalten

 

Zurück zum Dachdeckerbeispiel.

Der Dachdecker hat eine brillante Wirtschaftsauskunft, weil er diese brillant gepflegt hat.

Unser Dachdecker hat sein super Zahlungsverhalten, weil seine Kunden alle pünktlich und zuverlässig zahlen und seine Liquidität richtig gut ist.

Dann hat unser Dachdecker bei der Bank auch ein super Rating ! 

Auf dem Superrating basiert auch ein super Zinssatz ! 

 

Umkehrschluss ! 

 

Schlecht geführte Auskunftei, das Zahlungsverhalten lässt spürbar nach in 2021.

Und ein erdrutschartiger Absturz der Branche (Branchenkennziffer) führt zu einem Ketteneffekt der es in sich hat, die Kettenreaktion ist traurig und in keiner weise gut für Ihn!!

 

 

Welche Informationen sind wichtig für unsere Auskunftein und was Sie angeben sollten und wo Sie es angeben.

 

Erfahren Sie von mir in einem Informationsgespräch.

 

Klicken und Gesprächstermin vereinbaren.

Auch Online via Zoom.

 

Völlig unverbindlich und kostenfrei ! 

 

Christian Leopold 

0176 /84128399

 

Naunhof 05.01.2021

Gerne teilen ! Der Beitrag hilft jeden Unternehmer !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0